zur Abwechslung mal Regen und Nr.17

Draussen pladdert der Regen auf Dach und Scheiben, aber kein Grund zur Beschwerde, so findet sich leichter Zeit und Bereitschaft ein paar aufgelaufene Hausaufgaben zu erledigen. Die Routenplanung für Irland wird langsam fällig, also Fährverbindung finden und buchen, und wg. DSGVO noch ein paar Seiten und Domains abschalten.

Fast 2 Tage habe ich bei schönstem Wetter in netter Umgebung mit konzentriertem krank sein verbracht. Schon beachtlich wie ein mürrischer Magen so schnell und heftig die Laune in den Keller klopfen kann. Und wie schnell dieser Keller dann auch wieder vergessen und unbedeutend wird, wenn sich die Lage wieder normalisiert hat.

Für ein erstes, etwas missmutiges Rumprobieren mit dem neuen Gimbal hat es dann gestern schon mal gereicht.

Die Lücke zwischen Nr.16 und 17. ist schon wieder etwas gross geworden, kontinuierlich Üben ist das nicht 🙁

 

2 Antworten auf „zur Abwechslung mal Regen und Nr.17“

  1. Iberogast im Medi-Beutel? Ansonsten Ingwerknollen kaufen, als Tee aufgießen oder pur kauen (Achtung, intensiv!)
    Gute Besserung für den Magen.
    Der Abspann des Videos im Star Wars Modus ist super 👏🤗

    1. alles wieder ok, Magen hat sich den offensiven Beruhigungsansagen gefügt 😉

      hab jetzt erst bemerkt dass die eifrigen Rasenmäher den Ton im Video beherrschen; und der Abspann läuft etwas zu eilig durch.

      üben, üben, üben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.