Schiffe hören

vermutlich ein schöner Übernachtungsplatz direkt an der Mosel.

Statt rechtzeitig bei Tageslicht einen Übernachtungsplatz zu suchen, habe ich mich im Dunkeln per Navi an einen Platz lotsen lassen. Hat auch alles prima geklappt, Jumper steht direkt mit Sicht auf die Mosel.

Aber so viel zu sehen ist im Finstern nicht.

Gegenüber leuchten die Häuser wie in einem Märklin-Katalog und mit tiefem Brummen schieben sich Frachtschiffe an meinem Aussichtsplatz vorbei.

Bin gespannt wie das hier morgen früh ausssieht.

Nachtrag 10.2.2018

so sah es am Tage aus, Sonnenaufgang verschlafen aber Wackel-Elvis hatte Aussicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.