Nr.4 Durchfahrtshöhe 2,50

gestern hatte ich dann genug Strand und Wellen gesehen, erst einmal.

Die Farbverläufe im Wasser und die roten Felsen sind immer wieder schön anzusehen;

Nach ein paar Tagen kommt dann doch der Fototapeten-Effekt auf, das Meer kann noch so schön im Sonnenlicht glitzern, aber es reicht. So eine bewegte Strandlandschaft auf einem Superdisplay im Büro hätte vielleicht eine ähnliche Wirkung.

Gestern bin ich spontan, geplant war nur vom Strand zum Supermarkt einkaufen, weiter in die Hügel um Monchique gefahren. Kaum 50 km von der Küste und völlig andere Landschaft. Direkt an der Algarve ist die Zersiedelung mit „schöner Wohnen-Ferienanlagen“ weit fortgeschritten.

Heute stand dann endlich die Nr.4 in meiner iMovie-Lernreihe an. Als Material habe ich dazu die Premiere des Jumpers vor einer Höhenbegrenzung genommen. Auf dem Rückweg von Lule hat uns Susi zu einer Unterführung gelotst, die für Jumper dann doch etwas zu knapp aussah.

Auf dem Lernprogramm stand eigentlich Bild-in-Bild; aber bei Nr.4 bin ich nur bis „Voiceover“ gekommen, also zum Film quatschen ohne den Orginalton völlig abzudrehen.

 

 

2 Antworten auf „Nr.4 Durchfahrtshöhe 2,50“

  1. Haben Nr.4 gerade zusammen angesehen… gut, dass Du die Augen offen hälst und Susi nicht blind vertraust… sonst wäre der Jumper ein Cabriolet 😎
    Grüße aus Spandau (auch von M)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.