Lesebemühungen mit Kindle und Hörbuch

Nach einigem Hin und Her hab ich nun doch das Buch „The Art of Travel“ in der englischen Version in meine Sammlung geholt und dazu das Hörbuch.

Nun kann also den gehörten (und korrekt ausgesprochenen) Text direkt im Buch verfolgen. Bei Vokabelproblemen lassen sich Übersetzungen einblenden. Also ständiges Stop & Go.

Mit der Erinnerung an die mehrfach gelesene deutsche Version des Textes im Hintergrund eine ganz neue Leseerfahrung. Bin mir aber noch nicht sicher, ob ich diese Erfahrung ausbauen möchte.

Aber mal abgesehen von diesen Problemen mit der Sprachkompetenz;

es  sind doch fantastische Möglichkeiten.

Da vergisst man eines seiner Lieblingsbücher zuhause auf dem Sessel und kann sich den Text auf die Lesegeräte irgendwohin weit weg im Grünen zum lesen ranholen.

2 Antworten auf „Lesebemühungen mit Kindle und Hörbuch“

  1. Freu mich für Dich, dass Du jetzt so viel Zeit hast, Dich mit solch angenehmen Dingen zu beschäftigen! Sicher entspannender als BTHG, Pfegestärkungsgesetz, Personalentscheidungen etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.