kuscheliger Standplatz

20180629

Erste Reihe, wieder mal freie Sicht auf Ebbe und ein netter kleiner Ort in Laufweite.

Kann mich nicht erinnern schon mal so eingebaut gestanden zu haben.

Manche mögen diese Geselligkeit, ich weniger.

Für dieses Wochenende muss es ein Stellplatz in der Nähe vom Flughafen sein und so groß ist die Auswahl hier in der Gegend um Dublin nicht.

So ganz einfach ist es bisher an der Ostküste von Irland nicht mit den Stellplätzen.

Größere Parkplätze sind hier regelmäßig mit Höhenbeschränkungen von 2 Metern dekoriert und von Ort zu Ort zwängt man sich zwischen Hecken und Mauern auf schmalen Straßen durch die Landschaft. Nett anzusehen, aber es nervt ,wenn oft erst nach vielen Kilometern ein Gelegenheit zum links (! 😎) ranfahren kommt, um mal auf die Karte zu sehen.

Ja, die Einheimischen stehen dann einfach in der Spur und fertig. Mir ist es dann doch (noch ?) nicht so geheuer mit dem großen blauen Kästen einfach mal so die Gasse zu blockieren.

Letztlich finden sich mit Hilfe von Satelliten-Aufnahmen, Park4night und ähnlichen Systemen irgendwann auch gute Plätze, aber es braucht Zeit und Geduld.

Gestern hat es 3 Anläufe gebraucht und der dann gefundene Stellplatz in dem kleinen Fischereihafen war dann auch ganz prima.

Und am nächsten Morgen gab es dann auch Wasser und Flut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.