Portugal, Video, Youtube
Schreibe einen Kommentar

beim fünften Versuch habe ich es dann kapiert

Sonnenuntergang am Meer, dösige Beobachtung der beginnenden Vorstellung.
Die Nachbarn links und rechts, Engländer, sind zur Beobachtung eines wichtigeren nationalen (Liverpool gegen ?) Fussballspiels in eine der Strandkneipen abgezogen.
Ruhig hier oben auf der Klippe.

Unten am Strand springt eine Gestalt in ein Sandloch, verharrt in Lauerstellung.
Sprungstil und Haltung erinnern an Katze beim Jagen, ist aber keine Katze.
Wieder springt sie auf, ein paar Schritte zurück zum Meer, kurzes Verharren und wieder dramatischer Sprung mit ausgebreiteten Armen und Beinen.
Wie eine Katze beim Fangen, aber Katzen tragen keine Kleider.
Nun wider Hocke, vor dem Mauseloch?
Wiederholung der Übung, unermüdlich wie ein Skateborder beim neuen Trick.
Etwa beim fünften verfolgten Sprung hab ich es dann kapiert.
Selfie am Strand!
Kamera einstellen, Springen, Ergebnis kontrollieren, nächster Versuch.
Die Ansprüche steigen, einfachen Sonnenuntergang haben alle.
Etwas Dynamik hilft hoffentlich beim Kampf um die Aufmerksamkeit.
Und während ich hier so tippe, rauscht noch eine Drohne mit Positionslichtern in wichtiger Mission durch die einsetzende Dämmerung.
Hab noch nicht entdeckt, wer oder was nun noch auf der roten Klippe in Szene gesetzt werden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.